· 

Wirklichkeit

Andernfalls kann die Hoffnung nur eine Flucht vor der Wirklichkeit sein und wird uns dann auch eines Tages verlassen.

Doch was tun die Menschen im Allgemeinen? Bei der kleinsten Enttäuschung, beim kleinsten Hindernis, verlieren sie ihre Liebe, ihren Glauben, und dann werden sie auch von der Hoffnung verlassen. Wie kann man ihnen verständlich machen, dass die Schwierigkeiten einzig von Glauben, Hoffnung und Liebe besiegt werden? Aber nur unter der Bedingung, dass sich diese Hoffnung, dieser Glaube und diese Liebe zu Gott hinwenden. Diese drei Tugenden können mit den drei Flächen eines kristallinen Prismas verglichen werden: Die göttliche Anwesenheit ist der Sonnenstrahl, der durch das Prisma fällt, um sich in sieben Farben aufzufächern.